Alles rund ums Home-Office

 

Die Zone für konzentriertes Arbeiten im eigenen Zuhause sollte nicht an ein Grossraumbüro erinnern, sondern eher durch angenehme Stimmung dazu anregen, sich hinzusetzen und die anstehende Arbeit motiviert und mit guter Laune zu erledigen. Dazu gehört unter anderem ein ergonomischer Stuhl, ein passender Pult und bei Bedarf auch ein Korpus. Für Ordnung sorgen Regale, kleine Bürohelfer und Bürozubehör.


Für mehr Ordnung im Büro


Ein funktionierendes Home-Office erfordert, dass Sie sich grundlegende Gedanken zur Einrichtung und Organisation des Arbeitsplatzes machen. Denn die Stimmung des verbleibende Wohnraums soll keinesfalls zu sehr an Arbeit und Pflichten erinnern. Das ist umso wichtiger, wenn alles in einem Zimmer untergebracht werden muss. Deshalb soll eine Arbeitsstätte für zuhause erstens vielseitig und zweitens praktisch sein. Einen allzu strengen Look sollten die Möbel nicht aufweisen, und natürlich ist ein sparsamer Umgang mit dem Platz ebenfalls wichtig.

Für Experimentierfreudige empfehlen wir aber auch mal den Einsatz von Kontrasten, um den Look Ihres Büros etwas aufzupeppen. Kombinieren Sie also beispielsweise einen metallenen Korpus von Hersteller FLEXCUBE zu einem Tisch aus Holz, der nicht allzu büromässig daher kommt. Wir bieten Regale und Korpusse in verschiedenen Farben, mit denen Sie Ihre Einrichtung gut ergänzen oder kontrastieren können
Wohnsystem FLEXCUBE

Wohnsystem FLEXCUBE

Das Möbelsystem FLEXCUBE baut auf individuelle Wünsche, Ansprüche und Vorstellungen. Hoch oder niedrig, klein oder gross, unifarben oder mit Akzenten.


Das Stehpult für zuhause: Fast wie Sport


Viele Angestellte in Schweizer Büros beklagen sich über Rückenschmerzen wegen zu langem Sitzen. Ergonomen beraten die Unternehmen dabei, wie sie ihren Mitarbeitern solche Schmerzen ersparen.

Ein Ausweg aus dem Problem ist oft das Stehpult – wer nach einem halben Tag Arbeit am Schreibtisch nicht mehr mag, kann während einiger Zeit im Stehen tätig sein. Dabei bewegt sich der ganze Körper mehr als im Sitzen, die Verkrampfungen lösen sich. Meist müssen Angestellte jedoch vielfach ein Stehpult verschrieben bekommen – es ist nicht selbstverständlich, dass man die Wahl hat.

Wie Experten sagen, ist die Arbeit im Stehen nicht die Lösung für jegliches Rückenproblem: Bei starken Schmerzen sollte auf jeden Fall ein Arzt befragt werden.

​​​​​​​Falls Sie jedoch zu den immer zahlreicheren Menschen zählen, die einen oder mehrere Tage in der Woche zuhause arbeiten, dürfte sich ein Stehpult lohnen. Machen Sie Gebrauch von Ihrer Freiheit des Einrichtens!

Bürostühle, die für einen arbeiten


Bürostühle, die mithelfen beim Arbeiten? Keine Zukunftsmusik, sondern ab sofort zu haben. Hier die cleversten und ergonomische Assistenten und Kollegen, die wirklich alles mitmachen: