1. Startseite
  2. Alles rund ums Home Office

Die Zone für konzentriertes Arbeiten im eigenen Zuhause sollte nicht an ein Grossraumbüro erinnern, sondern eher durch angenehme Stimmung dazu anregen, sich hinzusetzen und die anstehende Arbeit motiviert und mit guter Laune zu erledigen. Dazu gehört unter anderem ein ergonomischer Stuhl, ein passender Pult und bei Bedarf auch ein Korpus. Für Ordnung sorgen Regale, kleine Bürohelfer und Bürozubehör.

 


Für mehr Ordnung im Büro


Ein funktionierendes Home-Office erfordert, dass Sie sich grundlegende Gedanken zur Einrichtung und Organisation des Arbeitsplatzes machen. Denn die Stimmung des verbleibende Wohnraums soll keinesfalls zu sehr an Arbeit und Pflichten erinnern. Das ist umso wichtiger, wenn alles in einem Zimmer untergebracht werden muss. Deshalb soll eine Arbeitsstätte für zuhause erstens vielseitig und zweitens praktisch sein. Einen allzu strengen Look sollten die Möbel nicht aufweisen, und natürlich ist ein sparsamer Umgang mit dem Platz ebenfalls wichtig.

Für Experimentierfreudige empfehlen wir aber auch mal den Einsatz von Kontrasten, um den Look Ihres Büros etwas aufzupeppen. Kombinieren Sie also beispielsweise einen metallenen Korpus von Hersteller FLEXCUBE zu einem Tisch aus Holz, der nicht allzu büromässig daher kommt. Wir bieten Regale und Korpusse in verschiedenen Farben, mit denen Sie Ihre Einrichtung gut ergänzen oder kontrastieren können
Wohnsystem FLEXCUBE

Wohnsystem FLEXCUBE

Das Möbelsystem FLEXCUBE baut auf individuelle Wünsche, Ansprüche und Vorstellungen. Hoch oder niedrig, klein oder gross, unifarben oder mit Akzenten.

 

 


Das Stehpult für zuhause: Fast wie Sport


Viele Angestellte in Schweizer Büros beklagen sich über Rückenschmerzen wegen zu langem Sitzen. Ergonomen beraten die Unternehmen dabei, wie sie ihren Mitarbeitern solche Schmerzen ersparen.

Ein Ausweg aus dem Problem ist oft das Stehpult – wer nach einem halben Tag Arbeit am Schreibtisch nicht mehr mag, kann während einiger Zeit im Stehen tätig sein. Dabei bewegt sich der ganze Körper mehr als im Sitzen, die Verkrampfungen lösen sich. Meist müssen Angestellte jedoch vielfach ein Stehpult verschrieben bekommen – es ist nicht selbstverständlich, dass man die Wahl hat.

Wie Experten sagen, ist die Arbeit im Stehen nicht die Lösung für jegliches Rückenproblem: Bei starken Schmerzen sollte auf jeden Fall ein Arzt befragt werden.

​​​​​​​Falls Sie jedoch zu den immer zahlreicheren Menschen zählen, die einen oder mehrere Tage in der Woche zuhause arbeiten, dürfte sich ein Stehpult lohnen. Machen Sie Gebrauch von Ihrer Freiheit des Einrichtens!

Nie war sitzen gesünder. Entdecken Sie unsere ergonomischen Bürostühle


Man weiss es ja, falsches Sitzen schadet dem Rücken. So ist es im Home-Office umso wichtiger, eine ergonomische Sitzmöglichkeit zu haben. Hier kommen wir ins Spiel — mit unserer grossen Auswahl an ergonomischen Bürostühlen.

Das Wichtigste zuerst: Die Basis für eine korrekte Anpassung des Bürostuhls an Ihre Körpergrösse und Proportionen erfolgt von unten nach oben. Das heisst: Regeln Sie vorab die Sitzhöhe (stufenlos verstellbar), danach die Sitzneigung und Sitztiefe (via Rückenlehne) und schliesslich die Arm- und Rückenlehne sowie die Nackenstütze.

Nun können Sie sich an die Einstellung der Bewegungsmechanik machen. Personalisieren Sie dabei als Erstes den Wippmechanismus (Entlastung der Rückenmuskulatur) und danach den Synchronmechanismus (Stuhl unterstützt den Rücken auch bei Veränderung der Sitzposition). Die Sitzfläche eines 3-D Bürostuhls, der in alle Richtungen beweglich ist, fördert zudem das «aktive Sitzen» und stärkt die Muskeln.

Zuletzt noch ein kleiner Tipp zum Thema Bürostuhl-Zubehör: Achten Sie darauf, dass die Rollen des Bürostuhls mit ihrem Zimmerboden übereinstimmen. So benötigen Sie etwa für einen Teppichboden einen anderen Rollentyp als für Hartböden.

 

 


Macht mit Ihnen Feierabend: perfekte Leuchten fürs Home-Office


Je nach Lichtverhältnis lässt es sich unterschiedlich gut arbeiten. So hilft beispielsweise kaltweisses Licht bei der Konzentration, indem es den Biorythmus aktiviert. Warmweisse Leuchtmittel sorgen hingegen für eine gemütliche Stimmung und helfen bei der Entspannung. Grund dafür ist die Farbtemperatur der Leuchten. Die Farbtemperatur wird in Kelvin gemessen und bewegt sich von etwa 1500 Kelvin (Kerzenlicht) bis 27'000 Kelvin (klares, blaues Himmelslicht). Von warmweissem Licht spricht man bei einer Farbtemperatur zwischen 2700 und 3000 Kelvin, kaltweisses Licht zeichnet sich hingegen durch eine Farbtemperatur von 4500-6500 Kelvin aus.


Da Zuhause nicht immer Raum für einen eigenen Arbeitsplatz vorhanden ist, finden Sie bei Micasa Leuchten, die passend zur jeweiligen Situation ihre Lichtfarbe anpassen können. Wenn beispielsweise der Esstisch spontan zum Bürotisch umfunktioniert wird, genügt bei der Hängeleuchte NANO ein Knopfdruck und schon wird aus gemütlicher Dinner-Atmosphäre ein Bereich für konzentriertes Arbeiten. Falls Ihnen eine Lampe wie die ALEANDRA ohne integriertem Smart Light gefällt, können Sie diese auch ganz einfach upgraden: Denn kombiniert mit den Active & Relax LED-Leuchtmitteln von Osram wechselt jede Lampe mit nur einem Klick auf den Lichtschalter komfortabel zwischen Arbeits- und Entspannungslicht.

Weitere Kategorien auf einen Klick


Das könnte Sie auch interessieren

Ergonomische Büromöbel: Richtig sitzen, besser arbeiten

Ergonomische Büromöbel: Richtig sitzen, besser arbeiten

So kompliziert ist das Einrichten eines ergonomischen Arbeitsplatzes gar nicht.
Gamen, netflixen, chillen – aber in der richtigen Körperhaltung!

Gamen, netflixen, chillen – aber in der richtigen Körperhaltung!

Damit der Körper gesund bleibt, sollten wir aber besser auf ihn achtgeben, wenn wir viel Zeit am Bildschirm verbringen. Und zwar ganz egal, wo wir uns dabei befinden.

Melectronics: Richtig ausgerüstet

Melectronics: Richtig ausgerüstet

Das beste Equipment für komfortables und produktives Arbeiten zuhause finden Sie bei uns.