Gamen, netflixen, chillen – aber in der richtigen Körperhaltung!

Den Blick auf den Bildschirm gerichtet: So verbringen wir heute mehr und mehr Zeit. Das ist nicht schlimm – denn wir verrichten dabei die unterschiedlichsten Tätigkeiten, für welche man früher halt andere Gegenstände brauchte. Damit der Körper gesund bleibt, sollten wir aber besser auf ihn achtgeben, wenn wir viel Zeit am Bildschirm verbringen. Und zwar ganz egal, wo wir uns dabei befinden.


Im Bett:

Es ist längst alltäglich geworden, dass wir unsere Mails auf dem Smartphone oder im Bett checken, dann die News lesen und schliesslich noch eine Folge der Lieblingsserie ansehen. Ein Bett mit gepolstertem Kopfteil sorgt dafür, dass wir es uns bequem machen können und keine Verkrampfung eintritt.

Grosszügige Kissen sind eine zusätzliche Hilfe, um die Arme abzustützen.


Am Schreibtisch:

Ein Stehpult für zuhause ist der perfekte Ausgleich zu den Stunden, die man sitzend am Büroschreibtisch bei der Arbeit verbringt. Erledigen Sie Ihre Familienorganisation im Stehen! Das ist wesentlich gesünder als noch mehr Zeit im Sitzen zu verbringen.


Auf dem Sessel:

Wenn es Zeit ist, sich wieder mal richtig gründlich zu entspannen, ist ein komfortabler Sessel die ideale Besetzung. Eine lange Rückenlehne und Armlehnen sorgen dafür, dass Sie Ihr Smartphone oder Ihr Tablet ohne Krampf halten können – und natürlich bietet ein Sessel den maximalen Genuss, wenn man dazu noch den grossen TV-Bildschirm einschaltet.


Beim Gamen:

Wer wirklich viel spielt – oder sich gar zur Elite der e-Sportler zählt – sollte über einen Stuhl extra fürs Gamen nachdenken. Spezielle Stühle für Vielspieler sind ergonomisch aufgewertet: Sie haben Rückenstützen, Kopfstützen und Armlehnen, die sich alle individuell einstellen lassen.

Die goldenen Regeln des ergonomischen Sitzens am Pult erläutern wir hier:
Richtig sitzen, besser arbeiten

Endlich mal Zeit für Games

Endlich mal Zeit für Games

Wer zuhause arbeitet und nicht pendeln muss, hat mehr Zeit für entspannende Games und spannende Unterhaltung. Hier gehts zu den entsprechenden Geräten bei melectronics.

Auf dem Sofa:

Stoff oder Leder? Weich oder straff gespannt? Da gehen die Meinungen auseinander. Sicher ist jedoch eins: Man sollte nicht zu tief sitzen, wenn man auf dem Sofa noch komfortabel sein Tablet oder sein Smartphone benutzen möchte. Denn man kommt danach erstens kaum mehr hoch und zweitens kommen einem beim Sitzen die Knie in den Weg, wenn man seinen Bildschirm halten möchte. Ideal sind unsere Relax-Sofas mit Ausziehfunktion, bei denen man mit einem Griff die Fussstütze hochklappen kann, während der Rücken schön entspannt bleibt. Aufstehen ist ganz einfach.


Am Esstisch:

Hier wird oft gelernt, gearbeitet und gesurft, meistens auf einem Laptop. Dabei gilt es wie bei jeder Tätigkeit im Sitzen, die goldenen Regeln der Ergonomie zu beherzigen: Füsse am Boden, Ober- und Unterschenkel bilden einen rechten Winkel und der Kopf bleibt möglichst aufrecht. Deshalb unbedingt beim Kauf eines Esstisches oder Stuhls diese Anforderung bedenken, falls Sie viel am Esstisch arbeiten oder Medien geniessen möchten!


Lust auf noch mehr Inspiration?

Alles rund ums Home-Office

Alles rund ums Home-Office

Die Zone für konzentriertes Arbeiten im eigenen Zuhause sollte nicht an ein Grossraumbüro erinnern, sondern eher durch angenehme Stimmung dazu anregen, sich hinzusetzen und die anstehende Arbeit motiviert und mit guter Laune zu erledigen.
Richtig sitzen, besser arbeiten

Richtig sitzen, besser arbeiten