Trockenblumen

Dauertrend Trockenblumen

Langlebig, immer passend & unglaublich gut kombinierbar
Wieso wir Trockenblumen so lieben? Weil sie in jeden Wohnbereich passen, langlebig sind und bei den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind. Getrocknete Blumen, Gräser und Äste strahlen uns momentan gefühlt von überall entgegen, in Magazinen, Schaufenstern und auf Social-Media-Kanälen – in allen Arten, Farben und Formen. Die passende Auswahl an Kombinationen, Farben und Formen für die eigenen vier Wände zu treffen, fällt jedoch schwer. Und damit die Freude an den frisch eroberten Trockenpflanzen möglichst lange hält, gibt’s einiges zu beachten. Wir helfen Ihnen daher bei den Kombinationsmöglichkeiten auf die Sprünge und verraten die Dos & Don’ts im Umgang mit den Wohnungs-Eroberern.

Kombinationsmöglichkeiten und Dos & Don’ts 

Was beim Kombinieren besonders wichtig ist: das Verhältnis zwischen Blumen und Vasen. Probieren Sie aus, was harmonisch wirkt. Während in eleganten, feinen Vasen wenige, einfache Trockenblumen brillieren, glänzt in einem grossen Korb ein grosses Bouquet. Mischen Sie verschiedene Arten und Texturen – flauschiges Samtgras, stachelige Disteln und dicke runde Mohnköpfe – mit kleinen und grossen Blumen unterschiedlicher Art und Farben. Lange Gräser, dünne Halme, einzelne Zweige und abbiegende Ausreisser sorgen für Schwung und Dynamik. Greifen Sie die Farbe der Vase oder bei durchsichtigen Vasen die Farbe des Untergrunds auf und spielen Sie mit Komplementärfarben, so sorgen Sie für einen weiteren Hingucker. 

Das praktische an Trockenblumen: Sie sind lange haltbar, lassen sich immer wieder neu arrangieren und dekorieren und sind sehr dankbar. Wieso? Weil sie kein Wasser brauchen, keinen Dünger, keinen Nachschnitt und keine Pflege. Aber: Auch wenn sie überall hinpassen, gehören sie nicht überall hin. Ein absolutes Don’t sind Feucht- und Nassräume wie Küchen und Badezimmer, da die hohe Luftfeuchtigkeit die Blumen verwelken lässt und sich Schimmel bilden kann. Auch in der Nähe von Kaminen, offenem Feuer und Kerzen haben sie nichts zu suchen. Zudem mögen sie keine Fensterbänke. Das UV-Licht entzieht den Blumen Farbe und lässt sie schnell braun, grau und trist aussehen. Wo sie sich aber wirklich wohl fühlen: in einem trockenen Raum, in einer Raumnische, einem lichtarmen Flur oder Treppenhaus. Also, ran ans Kombinieren, Arrangieren und vielleicht sogar ans selbst Trocknen – und geniessen Sie das gemütliche Flair der Trockenblumen. 

Trockenblumen
Kerze Kerzenstander Vase Fleur Fleurfein
Trockenblumen
Lichtli Vorhang Vase1 Fleur1 Vase2 Limonium Pampasgras Pampas Palm Fleur
Mit diesen Accessoires den Trockenblumen-Trend ins Szene setzen

Unsere Top-Kategorien


Lust auf noch mehr Inspiration?

Wohntrend: It-Pflanze Eukalyptus

Wohntrend: It-Pflanze Eukalyptus

Ob als Print oder in der Vase: Der immergrüne Eukalyptus ist gerade hoch im Kurs und sorgt als Deko-Element für eine frische Note.