1. Startseite
  2. Wohntrend: Achtsam wohnen – Nachhaltigkeit im Schlafzimmer 
Schlafzimmer

Achtsam wohnen:

Nachhaltigkeit im Schlafzimmer
Das Schlafzimmer sollte unsere Oase der Ruhe sein. Der Ort, wo wir abschalten und uns entspannen – wie in der Natur. Letzteres kann man als Inspiration nehmen, um sein Schlafzimmer gemütlich und nachhaltig einzurichten: Möbel aus natürlichen Materialien, bedeckte Erdtöne und Textilien aus Naturfasern schaffen eine entspannte Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Schlafen

Der Wohlfühlstoff aus dem die Träume sind 

Wäre es nicht wunderbar wenn man im Schlaf die Welt verbessern könnte? Leider ist es nicht so einfach, doch mit der Wahl seiner Bettwäsche, kann man zumindest einen kleinen Beitrag zum Erhalt der Umwelt leisten: Labels wie zum Beispiel das so genannte GOTS-Label weisen Textilien aus, die nach strengen nachhaltigen und fairen Kriterien erstellt wurden.

GOTS steht für «Global Organic Textile Standard» und definiert umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette, sowie Sozialkriterien. Während es früher schwieriger war schöne Bettwäsche in Bio-Qualität zu finden, ist heute die Auswahl viel grösser: Die Satin-Bettwäsche (aus 100% Bio-Baumwolle) der Linie PENELOPE gibt es nicht nur in sehr feiner Beschaffenheit, sondern auch in vielen verschiedenen Farbvarianten – und sie ist mit dem GOTS-Label ausgezeichnet. 


Schlafen

Robust und langlebig – Qualität, die sich auszahlt 

Schlichte, naturbelassene Möbel aus Massivholz sind aktuell sehr beliebt, denn sie vermitteln ein Gefühl von Ruhe und Natürlichkeit – und entsprechen somit voll und ganz den aktuellen «Nordic» und «Natural Living» Wohntrends. Massivholz sieht nicht nur sehr schön aus, es ist auch sehr robust und daher sehr langlebig. Wählt man zudem ein schlichtes Design, bleibt die Optik über Jahre zeitgemäss.

 

Heisst: Man kann die Möbel während vielen Jahren geniessen, was ein sehr wichtiger Faktor in Bezug auf die Nachhaltigkeit ist. Will man noch einen Schritt weiter gehen, achtet man beim Kauf zusätzlich auf das FSC-Label, das für eine verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung steht. Damit versehen ist z.B. die Schlafzimmermöbel-Serie CARA, die es in verschiedenen Holztönen gibt. Tipp: Pflegen Sie ihre Holzmöbel regelmässig, so bleibt ihre Schönheit lange erhalten. Wie es geht, erfahren Sie hier.


Autumn Schlafen

Trockenblumen als stilvoller Hingucker 

Pflanzen und Blumen sind seit je her beliebte Deko-Elemente. Doch gerade im Schlafzimmer sollte man gut prüfen, welche Pflanzen man hineinstellt, denn gewisse können unseren Schlaf stören oder riechen so stark, dass sie zu Kopfschmerzen führen können. Wer dennoch ein paar Pflanzen-Akzente setzen möchte, sollte darauf achten, das Schlafzimmer regelmässig zu lüften und unbedingt immer wieder kontrollieren, dass sich im Topf kein Schimmel bildet.

 

Oder: Man setzt auf die Alternative Trockenblumen! Olivenzweige, oder Pampasgras andere filigrane Zweige kommen in durchsichtigen Glasvasen oder Flaschen wunderbar zur Geltung und bedürfen keiner zusätzlichen Pflege.