1. Startseite
  2. Die Wohntrends für den Herbst
Wohntrends

Die Wohntrends für den Herbst

Ein gepolsterter Stuhl, Hocker, Kissen und einen holzigen Kopf
15. April 2022

Vom ikonischen Wiener Geflecht über flauschige Teddy Möbel aus dem Stoffklassiker Bouclé bis hin zu Face Line Art und One Line Art: Wir zeigen Ihnen drei Trends, an denen diesen Herbst niemand vorbeikommt und die in keinem Zuhause fehlen dürfen.


 

Wiener Geflecht: die Rückkehr einer Ikone

Was im 17. Jahrhundert in Europa mit Weidenruten, Stroh- und Binsenschnüren seinen Anfang nahm und mit südostasiatischen Rattanmöbeln seinen Eroberungszug weiterführte, findet nun mit Neuinterpretationen wieder Einzug in unsere vier Wände: das nie aus der Mode gekommene Wiener Geflecht. Als Hocker, Stühle, Leuchten, Schmuckboxen, Körben, Hocker und vieles mehr.


 

Flausch-Rausch: Gemütlichkeitsfaktor hoch zehn 

Es sich an einem verregneten Herbsttag eingekuschelt und mit Teddy und Tee so richtig gemütlich machen? Mit dem aktuellen Flausch-Rausch-Trend nichts einfacher als das. Holen Sie sich flauschige Stofftiere und Möbel aus dem beliebten Stoff Bouclé im Teddyfell Look zu sich nach Hause und heben Sie den Gemütlichkeitsfaktor mit dem Cocooning-Look auf ein neues Level. 


 

One Line Art & Faces: die Kunst einer Linie 

Haben Sie schon von Face Line Art und One Line Art gehört? Die simplen und doch so wirkungsvollen Gesichter aus einer einzigen Linie lächeln uns momentan gefühlt überall entgegen. Egal ob Zierkissen, Bilder, Schmuckständer oder Statement-Dekoköpfe – mit Faces setzen Sie ein kreatives Statement.